I. Vertragsabschluss

1.) Sämtliche Lieferungen der Zeitschriftenabonnements erfolgen aufgrund der folgenden Geschäftsbedingungen. Sonstige Geschäfts- oder Vertragsbedingungen des Bestellers sind unwirksam, sofern diese nicht von uns ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.
2.) Jede Bestellung gilt grundsätzlich als fest, ohne Rückgabe oder Umtauschrecht, sofern nicht schriftlich anders vereinbart.
3.) Änderungen und Abweichungen von diesen ABG bedürfen ausnahmslos der schriftlichen Bestätigung durch die Firma ALPHA Buchhandel. Preise, Versandkosten etc. richten sich nach den jeweils gültigen Tarifen.

II.) Liefer- und Zahlungsbedingungen
1.) Ein bestimmter Liefertermin für Neuerscheinungen und Neuauflagen kann nicht zugesichert werden.

Nicht sofort ausführbare Bestellungen werden vorgemerkt. Die Lieferung wird, falls erforderlich, in Teillieferungen vorgenommen. Preiserhöhungen zwischen Bestellung und Lieferung bleiben vorbehalten. Wird ein schriftlich zugesagter Liefertermin durch unser Verschulden mehr als sechs Wochen überschritten und wird eine vom Besteller danach schriftlich zu setzende angemessene Nachfrist ebenso durch unser Verschulden nicht eingehalten, so ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Geleistete Anzahlungen werden in diesem Falle dem Besteller zurückbezahlt, sofern nicht andere Ansprüche gegen den Besteller, vor allem Ansprüche aus früheren Aufträgen, vorliegen. Über den Rücktritt hinausgehende Ansprüche des Bestellers, wie insbesondere auf Schadenersatz, sind einvernehmlich ausgeschlossen.
2.) Unsere Sendungen sind sorgfältig, kontrolliert und verpackt. Alle Lieferungen erfolgen zu Lasten auf Gefahr des Empfängers. Beanstandungen an den Lieferungen können wir berücksichtigen. Bei etwaigen Reklamationen geben Sie uns bitte immer Nummer und Datum des Lieferscheines / der Rechnung bekannt. Pakete und Frachtsendungen sind unfrei. Postgebühren, Verpackungen und andere Spesen werden berechnet. Die Ware wird von uns nicht gegen Transportschäden versichert. Die Gefahr geht auf den Besteller über, wenn die Ware das Lager verlässt.
3.) Bücher:
Die Lieferung erfolgt aufgrund buchhändlerischen Verkehrsordnung des Hauptverbandes des österreichischen Buchhandels, sowie des Sammelrevers für Verkauf preisgebundener Verlagserzeugnisse Österreich.
Der Käufer anerkennt und verpflichtet sich hiermit zur Einhaltung der in Österreich bundesweit geltenden Handelsbrauches des festen Ladenpreise, wie er in der Verkehrs- und Verkaufsordnung des Hauptverbandes des österreichischen Buchhandels und im Beschluss der Leitung der Sektion Handel zur Hintanhaltung unlauteren Wettbewerbs (publiziert in Heft Nr. 14/1948, Seite 7 des 'Anzeiger') festgelegt ist und in ganz Österreich allgemein gehandhabt wird.
4.) Software:
Durch das Öffnen von Softwarepaketen werden die Lizenzvereinbarungen mit dem Hersteller anerkannt. Die Gewährleistungsfrist beträgt drei Monate. Ein entdeckter Mangel hat bei sonstigem Verlust der Ansprüche des Bestellers unverzüglich gerügt zu werden. Wir haften nur für solche technischen Beschreibungen, die wir ausdrücklich schriftlich vertraglich zugesichert haben. Für eine Anwendbarkeit und Verwendbarkeit der Programme leiten wir nur in dem Umfang Gewähr, der aufgrund der Angaben des Bestellers von uns ausdrücklich zugesagt wurde.
Die Gewährleistungsansprüche des Bestellers sind in jedem Fall auf Nachbesserung bzw. Nachlieferung eingeschränkt. Führt die Nachbesserung nicht zum gewünschten Erfolg, sind wir nach unserer Wahl berechtigt, Preisminderungen zu gewährleisten oder vom Vertrag zurückzutreten.
5.) Zeitschriftenabonnements:
Zeitschriftenabonnements verlängern sich nach Ablauf einer Bezugsperiode automatisch um den gleichen Zeitraum, wenn sie nicht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 60 Tagen schriftlich zum Ende der Bezugsperiode gekündigt werden.
6.) Zahlung:
Unsere Rechnungen sind ohne Skonto und spesenfrei prompt zu bezahlen. Längeres Ziel kann nur in Ausnahmefällen und nach schriftlicher Vereinbarung gewährt werden. Bei Zielüberschreitungen müssen wir Verzugszinsen in der Höhe von 13 % verrechnen. Mahn- und Inkassospesen gehen zu Lasten des Schuldners. Zahlungen werden auf die jeweils ältesten Rechnungen und daraus entstanden Verzugszinsen bis zum Zahlungstag angerechnet. Mangels gesonderter schriftlicher Vereinbarung werden Wechsel oder Schecks von uns zahlungshalber nicht angenommen.
Der Besteller ist in keinem Fall berechtigt, eine Aufrechnung gegen bestehende oder behauptete Gegenforderungen vorzunehmen bzw. fällige Zahlungen, aus welchen Gründen immer, insbesondere wegen Gegenansprüche, zurückzubezahlen.

III.) Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlungen bleiben die von uns ausgelieferten Waren in unserem Eigentum. Der Vertragspartner verpflichtet sich, über unser Verlangen seine Kaufpreisforderung gegenüber dem Käufer bis zur Höhe des zwischen der ALPHA Buchhandel und dem Vertragspartner vereinbarten Entgeltes, sicherungshalber abzutreten. Daraus entstehende Gebühren gehen zu Lasten des Vertragspartners.

IV.) Sonstige Bestimmungen
1.) Haftung:

Über die unter II. 4.) hinausgehende Gewährleistungsansprüche haften wir nicht, auch nicht für Folgeschäden jeder Art, sofern wir diese nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben. Mangels gesonderter Vereinbarung übernehmen wir keine wie immer geartete Haftung für die Verletzung von Schutzrechten Dritter (wie beispielsweise Patente, Urheberrechte, Markenrechte). Eine behauptete Verletzung von Schutzrechten durch Dritte ist uns unverzüglich und umfassend zur Kenntnis zu bringen. Der Besteller haftet dafür, dass Verwendungsbeschränkungen bzw. Anweisungen des Herstellers in bezug auf die gelieferte Software genauestens eingehalten werden und hält uns diesbezüglich für schad- und klaglos. In allen Fällen ist unsere Haftung mit der Höhe des empfangenen Entgelts begrenzt.
2.) Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen: Ist eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam, so ist diese durch diejenige Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen des Vertrags unwirksam sein, wird dadurch die Gültigkeit des Vertrags nicht berührt.
3.) Als Erfüllungsort und Gerichtsstand gilt Wien als vereinbart.

V.) Links:

Bei Verlinkungen auf weitere Online-Angebote übernehmen wir keine Haftung über den Inhalt, Funktionalität und Verfügbarkeit der verlinkten Website(n). Dies gilt auch bei allen anderen direkten oder indirekten Verweisen oder Verlinkungen auf fremde Internetangebote. Links auf diese Website sind erwünscht, wenn sie als externe Links in einem eigenen Browserfenster gestaltet sind. Eine Übernahme des Hauptfensters in einen Frame des Linksetzers ist unzulässig. Sollte eine Website, auf die wir verlinkt haben, rechtswidrige Inhalte enthalten, so bitten wir um Mitteilung, der Link wird dann umgehend entfernt.